Vestimmo - Eine Outdoor-Kueche fuer den Garten Anzeige

Kleine Wasserfreuden

Einrichtungstipps für die Outdoorküche

Kleine Wasserfreuden

Als Gestaltungselement ist Wasser immer eine Bereicherung für den Garten, zum Beispiel in Gestalt von Wasserspielen.Wasserspiel: Das klingt nach Freude, Abwechslung, Entspannung. Und genau das sollen diese Elemente, die das kühle Nass in Szene setzen, in einen Garten bringen. Dabei können Wasserspiele ganz unterschiedlich aussehen. Vom sprudelnden Quellstein aus natürlichen Felsen über die seicht überlaufende Wasserschale bis hin zur Wasserwand aus Cortenstahl reicht das Spektrum.Wichtig bei der Wahl eines Wasserspiels ist, dass es in seinen Proportionen und stilistisch zur sonstigen Gartengestaltung passt. Schon auf kleinstem Raum lässt sich Wasser so wunderbar in Szene setzen, und wer viel Platz hat, räumt ihm einfach eine größere Fläche ein. Gerade in kleinen Gärten ist ein Wasserspiel immer ein Hingucker. Entsprechend hoch sollte der Anspruch an seine gestalterische Qualität sein. Auch die Akustik sollte man in seine Überlegungen einbeziehen. In einem Wasserspiel ist das Wasser immer in Bewegung, und das macht Geräusche. Wie laut dürfen diese sein? Andererseits kann die Akustik Teil des Konzepts sein, denn mit einem steten Plätschern lassen sich zum Beispiel störende Umgebungsgeräusche neutralisieren.

ZUR PERSON

Kleine Wasserfreuden-2

Maria Rohkemper ist Gartenbautechnikerin und Mitglied bei den Gärtnern von Eden.